Artblog Cologne
f
Besprechung Les Pieds sur Terre

atelier le balto »Les Pieds sur Terre« / Ludwig Forum Aachen / bis 19.9.

Seit dieser Woche widmet das Ludwig Forum Aachen den Gartenkünstlern atelier le balto – bekannt durch Gartenprojekte für die Kunstwerke Berlin, Palais de Tokyo in Paris und der Villa Romana in Florenz – eine Ausstellung. Das Team aus Architekten und Landschaftsgestaltern entwickelt außerdem für den anliegenden Museumspark ein Konzept zur Restrukturierung. Diese Umgestaltung begann bereits 2009 und ist auf mehrere Jahre hin weiterlesen

  • Anzeige

    Anzeige
  • Besprechung Norman Bates im Katasteramt

    Patrick Rieve »Skeleton Key« / M29, Köln / bis 29. Mai

     

    Schlenderte man jüngst selektierenden Auges über den Kunst-Jahrmarkt in den Messehallen Kölns, konnte man im OpenSpace die rosarote gegen eine rotgrüne Brille tauschen. Durch sie hindurch betrachtet sprang einem geradezu das Cover einer Comic-Edition entgegen, das der 1971 geborene Künstler Patrick Rieve gestaltet hat. Das Deckblatt des Heftes, das so verschwommen wie ein Fehldruck anmutet, jedoch durch die beiliegende weiterlesen

    Besprechung Playtime in Brüssel

    Art Brüssel – 23 – 26. April 2010

    Beim Angebot an zeitgenössischer Kunst bleibt die Art Brüssel den Messen in Köln und Berlin nix schuldig. Die Anordnung der Kojenarchitektur ist weniger kreativ als bei der Art Cologne, funktioniert aber trotzdem. Die Verkäufe sollen nach einer nicht repräsentativen Blitzumfrage zufrieden stellend angelaufen sein, nur am Gratischampagner, den die Messe sonst am Preview/Vernissagen-Tag stellte, wurde ganz

    hart gespart. Der Blick von oben, aus der weiterlesen

    Besprechung  Andreas Fogarasi

    Ludwig Forum Aachen / bis 25. April 2010

    Mit seinen gefühlten 100 Brunnen, die in der Innenstadt für Mikrogemütlichkeiten sorgen, viele mit Bronze skulptural garniert, markiert sich Aachen als Großstadt des Bronzestreichelns. Würde Aachen sich nicht bereits als Stadt Karls des Großen vermarkten, stände mit den Quellen, die die römische Stadtgründung auslösten, ein weiteres Zugpferd für den Städtekontest Wer imitiert am besten ein Wirtschaftsunternehmen bereit.

    Die Alemannia dümpelt nach der versemmelten 0:4 Einweihung des weiterlesen

    Die urbane Pose

    Wissen sie noch, wie sie vor 20 Jahren die Stadt, ihre Häuser, Straßen und Plätze wahrgenommen haben? – Sicher werden sie sich auch ein bisschen schämen, so naiv war einst der Blick. Doch die Arbeiten von Künstlern, die den städtischen Raum untersuchten, Rauminterventionen vornahmen und die alltägliche Erfahrung kritisch befragten, haben das in den vergangenen Jahren nachhaltig geändert.